Rimfischhorn 4199 m   Matterhorn 4478 m   Allalinhorn 4027 m    
HOME SEKTION JAHRESPLAN LAUFENDES JUGEND BERICHTE BILDER GESCHICHTE ANMELDUNG KONTAKT LINKS IMPRESSUM
 

Jugendarbeit in der Sektion:


Der Betreuer für die Jugend unserer Sektion ist leider aus dem Alpenverein ausgetreten.

Wir suchen dringend einen Nachfolger für die Jugendbetreuung.

Nachfolgend ein kurzer Überblick über die Angebote, die es bisher für Kinder und Jugendliche gab:

Durch zahlreiche Aktivitäten konten wir einer Vielzahl von Kindern und Jugendlichen Grundkenntnisse in den Bereichen Klettern, Kanu, Hoch- und Niedrigseilerlebnisse oder einfachste Abenteuererlebnisse, wie Übernachten im Wald, der Umgang mit Karte und Kompass, Flussüberquerung, Floßbau o.ä. vermitteln.

So gabt es für Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, wöchentlich beim Klettern am Kletterturm, je nach Jahreszeit im In- bzw. Outdoorbereich teilzunehmen. Durch dieses Angebot entstand bereits eine Klettergruppe von ca. 7-9 Jugendlichen im Alter von 14 bis 19 Jahren.

Neben solchen sogenannten Kursangeboten gabt es organisierte Aktionen an Wochenenden und in den Schulferien. Angefangen vom Schneeschuhbau mit anschließender Schneeschuh-wanderung im Winter, bis zu Survivaltouren (Überlebenstraining) mit Übernachtung im Freien (ohne Zelt) im Sommer.
Gemeinsam mit verschiedenen Jugendlichen erkundeten und erkletterten wir in Felsen wie die Feuersteinklippen, Schnarcherklippen den Berewächter bei Ilfeld (nur im Vorstieg zu bezwingen).
Weitere Klettertage verbrachten wir am Römerstein in Osterhagen und rege teilgenommen wurde an unserem Famielienklettertag im Herbst an den Mauern der Burgruine Scharzfeld (große Routenvielfalt).

Bei schlechtem Wetter sind die Kletterhallen Jena oder Osterode empfehlenswert. Doch nutzten wir die Seile nicht nur für das Gebiet des Felskletterns, es gab zahlreiche Aktionstage an und auf den Seilen in Parks von Nordhausen. Ein vielfältiges Angebot, an Hoch- und Niedrigseilelementen mit Zorgeüberquerung, Abseilen vom Poppenturm u.ä. zog viele Kinder und Jugendliche zu unseren Veranstaltungen.

Auf dem Gebiet des Kanusports führten wir Projekttage für Schulklassen auf unseren hiesigen Kiesgewässern oder auf der Zorge durch. Viel genutzt wurden dafür die Kanadier. Besonders mutige Jugendliche hatten aber auch unter fachmännischer Anleitung die Möglichkeit, sich im Kajakfahren zu versuchen. Mehrtägige Kanufreizeiten mit Zeltlager gab es in den Sommer- und Herbstferien an und auf der Mecklenburger Seenplatte.

In der Wintersaison, fand unser wöchentliches Kletterangebot in der Turnhalle Morgenröte statt. Alle interessierten Kinder und Jugendliche wurden dort entweder zum "Ausprobieren" oder zum regelmäßigen Klettertraining erwartet.